2G-Regelung für den Sport im Innenbereich / 3G auf dem Polizeigelände

Online-Angebote ab 24.11.2021
24. November 2021
Advents-Special – Familienzeit am 05.12.2021
26. November 2021

Liebe Mitglieder,

die Landesregierung hat die 28. Corona-Verordnung für Rheinland-Pfalz veröffentlicht, mit der auf Grundlage der landesweiten Hospitalisierungswerte seit, Mittwoch, 24.11.2021 folgende Änderungen einhergehen:

Für den allgemeinen Sportbetrieb im Innenbereich gilt die 2G-Regelung (für Sportler sowie Übungsleiter). Am Sportbetrieb können damit nur noch Mitglieder mit einem Impf- oder Genesenennachweis teilnehmen und müssen zu jedem Training einen entsprechenden Nachweis bei sich führen, um diesem im Rahmen von möglichen Kontrollen vorzeigen zu können. Ausnahmen:
Kinder bis einschließlich 11 Jahren sind weiterhin den Geimpften und Genesenen gleichgestellt
– Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren können mit einem tagesaktuellen negativen Test am Sportbetrieb teilnehmen. Die Testung in der Schule ist hier allerdings nicht mehr ausreichend. Die Kinder müssen euch einen negativen Test einer Teststation vorzeigen oder vor dem Training einen Selbsttest unter Aufsicht des Übungsleiters durchführen. Der Selbsttest muss von den Kindern und Jugendlichen mitgebracht werden. Nach Voranmeldung kann dieser Selbsttest für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren auch bei uns in der Geschäftsstelle durchgeführt werden und eine Testbescheinigung ausgestellt werden.

Die Teilnahme am Rehasport (mit ärztlicher Verordnung) ist von der obenstehenden 2G-Regelung ausgenommen. Hier gilt das Abstandsgebot (1,50m) sowie die Maskenpflicht vor und nach dem Rehasport.

Generell gilt für alle Sportgruppen in Wartesituationen vor den Sporthallen und beim PSV Haus die Einhaltung der Mindestabstände (1,50m) sowie die Maskenpflicht außerhalb der sportlichen Betätigung.

Update 26.11.2021: Der Zutritt zum Gelände der Polizei kann nur noch unter 3G-Nachweis erfolgen. Dies betrifft aktuell das Training der Leichtathleten. Die Sportler der betreffenen Gruppen müssen zu jedem Training einen Impf- oder Genesenennachweis oder einen Negativtest einer offiziellen Teststation vorweisen. Ein Selbsttest vor Ort wird nicht anerkannt. Die Wache kontrolliert die Nachweise beim Einlass aufs Gelände!

Zum Schutz der Mitglieder, deren Sportgruppen in kleineren Räumen stattfinden, Gruppen mit erhöhtem Aerosolausstoß sowie zum Schutz der Übungsleiter, die in mehreren Gruppen aktiv sind, werden wir außerdem einige Angebote ab sofort nur noch als Online-Angebote (Klicken für weitere Informationen) weiterführen. Die Zugangsdaten zu den Angeboten können per E-Mail angefragt werden (die Sportler in den betreffenden Gruppen haben diese bereits per E-Mail mitgeteilt bekommen).