Neurologie

Angesprochen sind hier alle Menschen mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems und der Sinnesorgane, zum Beispiel Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, inkomplette Querschnittlähmungen, Parkinson, Multiple Sklerose. Sinnesbehinderungen können bei den Übungen teilweise kompensiert werden.
Voraussetzung für eine Teilnahme sollte das selbständige Aufstehen und Stehen sein. Das periphere und zentrale Nervensystem werden z.B in Form von Übungen im Bereich des Gleichgewichts und der Feinmotorik geschult. Die Körperwahrnehmung wird geschult. Übergreifendes Ziel dieses Sportangebotes ist das Verbessern der Bewältigung von Alltagssituationen und das Erreichen und Fördern größtmöglicher Selbstständigkeit.

Übungsstunden

10.15 - 11.15 Uhr, PSV Sport- und Begegnungsstätte