FAQ zu Corona

Uns erreichen in der Geschäftsstelle immer wiede Fragen rund um das Corona-Virus und was dies für den Sportbetrieb im Polizei-SV Wengerohr e.V. bedeutet. Im Folgenden haben wir die am häufigsten gestellten Fragen versucht zu beantworten. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, steht Ihnen unser Geschäftsstellenteam gerne zur Verfügung.
1Welche Regelungen gelten seit dem 02.11.2020?
Die Regierungen des Bundes und der Länder haben deutschlandweit geltende strengere Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie erlassen, die seit dem 02. November gelten. Der Freizeit- und Amateursportbetrieb wird eingestellt. Die Sportstätten, Fitnessstudios und Schwimmbäder, sowohl kommunale als auch vereinseigene Sportstätten, sind geschlossen. Zulässig ist lediglich der Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Da die Sportstätten geschlossen bleiben müssen, ist die Ausübung von Sportarten die grundsätzlich allein oder zu zweit ausgeübt werden können, auf den jeweiligen Sportstätten nicht möglich. Aufgrund dieser stringenten Beschränkungen ist die Sportausübung im Rahmen des Vereinsbetriebes bis mindestens 20.12.2020 nicht möglich. Dies betrifft auch Angebote im Freien wie Gymnastik, Walken, Leichtathletik u.a. Eine Ausnahme bildet der Rehasport auf ärztliche Verordnung -> bitte unter "Ausnahmeregelung Rehasport" schauen.
2Wann ist die Vereinsgeschäftsstelle geöffnet?
Die Geschäftsstelle ist ab dem 30.11.2020 montags, dienstags und freitags zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr geöffnet. Alle Besucher der Geschäftsstelle müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen! Um den Besucherverkehr in der Geschäftsstelle gering zu halten, bitten wir darum, uns nach Möglichkeit telefonisch oder per Email zu kontaktieren. Dies dient dem Schutz unserer Mitarbeiter!

3Finden meine Sportstunden wie gewohnt statt?
Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben muss der Polizei-SV Wengerohr seinen gesamten Sportbetrieb in den kommunalen Sporthallen, in der vereinseigenen Sportstätte mit Fitnessstudio sowie auch die Angebote im Freien, wie Walken oder Leichtathletik vom 02.11. mindestens bis zum 20.12.2020 einstellen (Ausnahme bildet der Rehasport auf ärztliche Verordnung -> bitte unter "Ausnahmeregelung Rehasport" schauen). Alle Kurstermine, die ausfallen, werden wir natürlich sobald es wieder möglich ist, weiter anbieten und nachholen.

Für die Zwischenzeit finden Sie hier auch „Übungen für zu Hause“. Bei Bedarf einfach mal anschauen!
4Ausnahmeregelung Rehasport
Aufgrund der gestzlichen Vorgaben ist der Rehasport nur für Teilnehmer mit einer ärztlichen Verordung auch in Gruppenfrom erlaubt (leider gilt dies nicht für Mitglieder). Aufgrund dieser Regelung werden wir den Rehasport für Teilnehmer mit einer ärztlichen Verordnung nach unserem Ampelsystem und den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten anbieten. Die entsprechenden Gruppen werden über die Übungsleiter bzw. zu gegebener Zeit über die Mitarbeiter der Geschäftsstelle informiert. Das Angebot startet ab dem 02.12. vorläufig bis zum 19.12.2020, da dann die Weihnachtsferien beginnen und die Schulsporthallen geschlossen sind. Anfragen dazu richten Sie bitte an folgende Email-Adresse: geschaeftsfuehrung@polizeisportverein.de.

Während dem Sport gelten auch hier die aktuell allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen und wir bitten Sie dringend, diese zu Ihrem Schutz bzw. auch zum Schutz der Übungsleiter einzuhalten! Die Maske kann auf der Matte/bei Sportbeginn abgelegt werden.
5Werden meine Mitgliedsbeiträge für die Zeit des Trainingsausfalls erstattet?
Als Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Mitgliedsbeiträge dienen dabei der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Sie fallen nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist. Ihre Mitgliedsbeiträge sind die entscheidende finanzielle Säule für das Funktionieren unserer Vereinsgemeinschaft. Die Rückzahlung von Beiträgen widerspricht dem Gesetz und unserer Satzung und würde die Gemeinnützigkeit des PSV gefährden.
6Welche Maßnahmen wurden im Polizei-SV Wengerohr e.V. getroffen, um das Sportangebot möglichst sicher zu gestalten?
Zur Wiederaufnahme des Sportangebotes im Polizei-SV Wengerohr e.V. haben wir für die verschiedenen Bereiche Hygienerichtlinien erarbeitet. Diese werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben ständig angepasst und mit den zuständigen Behörden abgestimmt.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Hygienerichtlinien.

Sobald feststeht, unter welchen Bedingungen wir unseren Vereinssport wieder öffnen dürfen, werden diese auf die dann geltenden Regelungen angepasst.
7Muss ich einen Mundschutz tragen?
Grundsätzlich gilt, dass vom Treffpunkt der Gruppe, bzw. ab Verlassen des Autos bis zur Trainingsfläche eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Dies gilt auch für Eltern, die ihre Kinder zum Sport bringen. Während des Sports kann diese abgenommen werden. Vor Verlassen der Trainingsfläche ist die Mund-Nasen-Bedeckung wieder anzuziehen.
8Warum wird notiert, wann ich am Sport teilnehme?
Die Kontakterfassung ist Teil der gesetzlichen Vorgabe und dient dazu, im Falle einer Corona-Infektion eines Teilnehmers am Sportangebot die Kontakte schnell nachzuverfolgen. Die Teilnehmerlisten werden zentral in der Geschäftsstelle des Vereins aufbewahrt und unter Wahrung des Datenschutzes nach vier Wochen vernichtet.
9Weiterführende Informationen zum Corona-Virus
Auf den folgenden Seiten finden Sie weiterführende Informationen zur aktuellen Corona-Pandemie:

Robert-Koch-Institut

Landesregierung Rheinland-Pfalz