Chronologie: Der PSV während der Corona Pandemie 2020

PSV Übungsleiter erhalten Mund-Nasen-Schutz zu Weihnachten
20. Dezember 2020
Claudia Pütz im Ausbildungs-Flow mit absolvierter Yoga Lehrerausbildung
21. Dezember 2020

13. März 2020

Der PSV Sportbetrieb findet an diesem Tag zum letzten Mal unter „normalen“ Bedingungen statt. Die Corona Pandemie kommt immer näher und wird den Sportbetrieb in den kommenden Wochen komplett auf den Kopf stellen. Erste Großveranstaltungen werden bereits abgesagt, weshalb auch der „Volleyball Marathon“ mit dem PSV am 15. März abgesagt wird.

16. März 2020

Aufgrund steigender Fallzahlen beschließt die Bundesregierung einen ersten Lockdown und schließt damit u.a. ab dem 16. März alle Freizeiteinrichtungen vorläufig bis zum 22.03.2020. Auch der PSV muss damit seinen kompletten Sportbetrieb einstellen und schließt zudem die Geschäftsstelle.

22. März 2020

Die Fallzahlen in Deutschland steigen weiterhin, weshalb die Bundesregierung weitere Hygiene- und Schutzmaßnahmen beschließt und die Maßnahmen vom 16. März verlängert. Beim PSV haben längst die Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs begonnen. Das hauptamtliche Team sowie der Vorstand treffen sich regelmäßig unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, um die PSV Sport- und Begegnungsstätte auf den „Tag X“ vorzubereiten.

23. März 2020

Ab diesem Tag veröffentlicht der PSV regelmäßig Online-Sportangebote über die Vereinshomepage sowie die Social-Media Kanäle. Dabei werden Einheiten zu den Themen Yoga, Myofasziales Training, Stabilisationsübungen, Tabata, Herzsport, Übungen zum Thema Balance und Gleichgewicht sowie Einheiten der Judo-Abteilung in Form von Bildern und Videos veröffentlicht.

17. April 2020

Der Sportbetrieb ruht seit nun mehr 5 Wochen und die PSV Geschäftsführerin Claudia Pütz meldet sich per Videobotschaft zu Wort. Sie berichtet über die Planungen zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs in Kleingruppen und blickt hoffnungsvoll in die Zukunft.

23.April 2020

Alle PSV Studio Mitglied erhalten ein Anschreiben mit allen Informationen zur Wiederaufnahme des Studiobetriebs unter „besonderen Bedingungen“. Ab sofort können sich die Mitglieder für das Studiotraining in Kleingruppen mit max. 7 Personen anmelden.

6. Mai 2020

Die Fallzahlen in Deutschland gehen erstmals etwas zurück, weshalb die Bundesregierungen erste Lockerungen auch für die Vereine beschließt. Demnach ist „Sport im Freien“ unter Einhaltung besonderer Regeln und Hygienemaßnahmen erlaubt.

13.Mai 2020

Der PSV bietet erstmals seit dem 16. März wieder Sportangebote für die Mitglieder und Kursteilnehmer des PSV an. Auf der Terrasse am PSV Haus wird ein Herz-Kreislauf Training mit Gymnastik und Dehnübungen mit den hauptamtlichen Mitarbeitern angeboten. Die Freude über das Wiedersehen und den gemeinsamen Sport ist groß und auch das Wetter „meistens“ mit.

15. Mai 2020

Der Sportbetrieb im Innenbereich ist weiterhin untersagt, aber die Vorbereitungen in der PSV Sport- und Begegnungsstätte sind bereits weit fortgeschritten, was in einer weiteren Videobotschaft der hauptamtlichen Mitarbeiter Claudia Pütz, Christiane Zehringer, Heike Mergelsberg und Benedikt Vogedes gezeigt wird. So wurden Abstandsmarkierungen und Desinfektionsspender angebracht, um die Sicherheit und den Schutz unserer Mitglieder bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebs im Innenbereich zu gewährleisten. Im PSV Fitnessstudio werden einzelne Geräte umgestellt oder komplett aus dem Studio genommen. Ein zusätzlicher Raum wird integriert, um große Abstände beim Trainieren zu ermöglichen. Der Verein bietet weiterhin Sport im Freien an und achtet dabei auf die Dokumentation der Teilnehmerzahlen und Daten, um eine mögliche Nachverfolgung von Kontaktpersonen zu gewährleisten. Parallel dazu plant der PSV seine Ferienfreizeit „Ferien am Ort“ unter Corona-Bedingungen durchzuführen.

23. Mai 2020

Nach und nach nehmen verschiedene Sportgruppen des PSV den Sportbetrieb, allerdings nur im Freien, wieder auf. Dabei gelten stets die Regelungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz. Auch die bereits im Frühjahr gestarteten Kurse werden teilweise wieder aufgenommen und finden im Freien statt.

25. Mai 2020

Der PSV nimmt den Reha-Sportbetrieb wieder auf und bietet Reha-Sport im Freien an. Bestehende Gruppen werden teilweise in Kleingruppen aufgeteilt und die Trainingszeit wird auf 45 Minuten reduziert.

27. Mai 2020

Auch der Trainingsbetrieb im PSV Studio ist wieder erlaubt und wird ab diesem Tag in den zuvor vereinbarten Kleingruppen durchgeführt.

6. Juni 2020

An diesem Tag treffen sich einige ehrenamtliche Helfer am PSV Haus, um auf dem Parkplatz vor der Sport- und Begegnungsstätte ein 100 qm großes Festzelt als weitere Trainingsfläche aufzubauen. Ab sofort nutzen verschiedene Gruppen aus den Bereichen Reha-Sport, Gymnastik und Aerobic das „PSV Sportzelt“ und können so bei jeder Wetterlage trainieren. Zudem wurde so das Infektionsrisiko im Vergleich zum Sport im Innenbereich deutlich verringert.

8. Juni 2020

Auch die PSV Judokas bieten wieder ein regelmäßiges Judo-Training im Freien an. Da der Kontaktsport weiterhin untersagt ist, werden die Trainingsinhalten auf ein Einzeltraining angepasst.

7. Juli 2020

Die Kindersportgruppen sowie die Kinder-Schwimmkurse müssen leider weiterhin ausfallen. Mit einer Videobotschaft wenden sich die Übungsleiter der Kindersportgruppen an die Kinder und Jugendlichen im Verein und hoffen auf eine Wiederaufnahme des Sports nach den Sommerferien.

9. Juli 2020

Der PSV veröffentlicht eine Umfrage für seine Mitglieder zum Sportbetrieb während der Corona Pandemie. Dabei können die Mitglieder eine Rückmeldung zur Umsetzung der Maßnahmen im Sport geben und zusätzlich tolle Preise gewinnen.

18. Juli 2020

Der PSV bietet an diesem Tag den ersten von 6 Tanz-Workshops im „PSV Sportzelt“ während dem Sommer 2020 an. Die Workshops zu den Themen Solo Tanz, Discofox und Freestyle Dance werden gut angenommen und das Zelt bietet optimale Voraussetzungen zur Durchführung der Tanzkurse.

3. August 2020

Die erste von zwei Wochen der Ferienfreizeit „Ferien am Ort“ beginnt und wird erstmals ins Kleingruppen von max. 7 Kindern mit zwei Betreuern durchgeführt. Die Gruppen absolvieren dabei täglich unterschiedliche Tagesprogramme, wodurch eine Begegnung unter den Gruppen ausgeschlossen wird.

25. August 2020

Erstmals seit März 2020 nimmt auch die PSV Schwimmabteilung den Sportbetrieb wieder auf. Auch hier müssen besondere Regeln und Schutzmaßnahmen eingehalten werden.

7. September 2020

Nach den Sommerferien startet der PSV mit einem neuen Kursprogramm und bietet verschiedene Kurse zu den Themen Yoga, Thai-Chi, Tabata, AROHA oder Bauchkiller in Kleingruppen an.

14. September

In einer weiteren Videobotschaft bedankt sich die PSV Geschäftsführung um Claudia Pütz und Fabian Neumann für das vorbildliche Verhalten der Mitglieder im Sportbetrieb. Alle Maßnahmen, wie das Tragen der Alltagsmaske bis zur Trainingsfläche, regelmäßiges Desinfizieren und das Einhalten der Mindestabstände werden von den Sportlern beachtet und ermöglichen so die Durchführung des Sportbetriebs während der Pandemie. Auch in den kommenden Wochen halten sich die Mitglieder diszipliniert an die Konzepte des PSV.

1. Oktober 2020

Auf Grund der besonderen Situation findet die PSV Sportlerehrung in diesem Jahr auf dem Schulhof des Bildungszentrums Wengerohr statt. Sportler aus den Abteilungen Ju-Jutsu, Leichtathletik und Motorsport werden für ihre Leistungen im Jahr 2019 geehrt. In der PSV Sport- und Begegnungsstätte bereitet man sich auf den Winter vor und testet die Lüftungsanlagen in allen Übungsräumen. Mit einer Nebelmaschine werden die Aerosole der Sportler simuliert und so die Funktionalität der Lüftungsanlagen geprüft. Alle Anlagen sind Corona-konform!

19. Oktober 2020

Die Fallzahlen in Deutschland und auch im Landkreis Bernkastel-Wittlich nehmen wieder zu und der PSV entwickelt ein eigenes Ampel-System zur Durchführung des Sports. Dieses richtet sich nach der aktuellen 7-Tages-Inzidenz im Landkreis und gibt verschiedene Maßnahmen für die einzelnen Stufen gelb, orange und rot vor. Erstmals überschreitet der Wert im Landkreis eine Inzidenz von 50 (Stufe rot), weshalb der PSV den Sportbetrieb, aus Verantwortung gegenüber den Mitgliedern, vom 19.10 bis zum 25.10 schließt.

26. Oktober 2020

Der Sportbetrieb wird unter Einhaltung des Ampel-Systems vorübergehend wiederaufgenommen.

2. November 2020

Durch die Beschlüsse der Bundesregierung werden ab dem 2. November erneut alle Freizeiteinrichtungen komplett geschlossen und müssen den Sportbetrieb vorläufig bis zum 30.11 einstellen.

25. November 2020

Die Beschlüsse der Bundesregierung werden bis mindestens 20. Dezember 2020 verlängert und verbieten weiterhin den Sport in Vereinen.

1. Dezember 2020

Die vereinseigene Sport- und Begegnungsstätte feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum, was ursprünglich mit einigen Veranstaltungen und Aktionen gefeiert werden sollte. Durch die Corona Pandemie konnten diese Feierlichkeiten leider nicht stattfinden, weshalb der Verein seit dem 1.12 mit einem virtuellen Adventskalender auf den Online-Kanälen auf die 20-jährige Geschichte des PSV Haus zurückblickt.

2. Dezember 2020

Bund und Länder haben die geltenden Maßnahmen schon frühzeitig bis mindestens 10. Januar 2020 verlängert. Eine Ausnahme stellt der Reha-Sport auf Verordnung dar, weshalb der PSV diesen Gruppen seit dem 2.12 wieder ein Training ermöglicht.

Redakteur: Benedikt Vogedes