Rückblick Ferien am Ort 2022

Neue FSJ’lerin beim PSV Wengerohr
25. August 2022
Kursangebote – fast ausgebucht!
10. September 2022

Unter dem Motto „Bewegung erleben“ veranstaltete der Polizei- Sportverein Wengerohr e.V. vom 01.08.-05.08. sowie 08.08-12.08.2022 seine Ferien am Ort Freizeit. In den zwei Wochen wurde den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm aus verschiedenen Workshops, Ausflügen und sportlichen Aktivitäten angeboten.

Zu Beginn der Freizeit wurden Kennenlernspiele gespielt und kleinere Bastelworkshops angeboten. Außerdem wurde eine Freizeitfahne gestaltet. Am Nachmittag absolvierten die Teilnehmer eine Yoga Einheit, in der es für die Kinder darum ging, den Körper bewusst wahrzunehmen.

Dienstags stand vormittags die Olympiade an, bei der die Gruppen insgesamt 8 Stationen durchlaufen mussten. Hierbei kam es unter anderem auf Teamarbeit und Geschicklichkeit an. Am heißen Nachmittag durften die Kinder sich mit Spiel und Spaß an der Lieser abkühlen.

Am nächsten Tag folgte das lang ersehnte Highlight der Ferienfreizeit: ein Ausflug in den Eifelpark Gondorf. In Gondorf erwartete die Kinder verschiedene Tiere mit Shows, Spielplätze uvm. Gemeinsam mit den Betreuern durften die Kinder die Achterbahnen ausprobieren und hatten bei Sommer, Sonne und Spiel eine Menge Spaß.

Donnerstags besuchte ein Teil der Gruppe die Feuerwehr der Stadt Wittlich. Dort lernten die Kinder die Arbeit der Feuerwehr kennen, bestaunten die Autos und Gerätschaften und kletterten durch die Atemschutzstrecke. Zur Abkühlung der Kinder kam anschließend der Wasserwerfer zum Einsatz. Für die anderen Teilnehmer der Ferienfreizeit wurde unter dem Motto „Upcycling und Bewegung erleben“ ein Bastelworkshop angeboten. Hier wurden aus alten Joghurtbechern ein Fangspiel gebastelt, aus Kronkorken eine Blume sowie ein Tischtennisschläger und ein Wurfball. Nach dem Mittagessen wurden die Gruppen getauscht.

Zum Abschluss der Freizeit ging es am Freitag auf die Feuerwehrwiese in den Mundwald. Hier konnten sich die Kinder noch einmal austoben, bevor am Mittag wurde gegrillt und anschließend Stockbrot zubereitet wurde.

Ein großer Dank geht an alle 82 Teilnehmer und Teilnehmerinnen für eine schöne gemeinsame Ferienfreizeit, sowie auch an die insgesamt 13 Betreuer, die tolle Arbeit geleistet haben!

Hier findet ihr die Fotos aus beiden Freizeitwochen!